ABGESAGT: Lollo

Krems Klangraum Krems Minoritenkirche Klangraum Krems Minoritenkirche

Eine Klanggeschichte zum Mitgestalten für Kinder nach einem Buch von Mira Lobe

Aufgrund einer Erkrankung im Ensemble muss die Vorstellung „Lollo“ leider abgesagt werden.

  1. Krems Klangraum Krems Minoritenkirche Klangraum Krems Minoritenkirche
    Abgesagt

Aufgrund einer Erkrankung im Ensemble muss die Vorstellung LOLLO leider abgesagt werden.
Bereits gekaufte Karten werden rückerstattet, die KäuferInnen werden kontaktiert.

Auf dem Müll liegt eine Puppe – Lollo. Jemand hat sie einfach weggeworfen.  Sie findet andere verwundete Puppen und Spielzeugtiere und verarztet sie: das Maxerl mit dem Haxerl, den Elefanten mit dem kaputten Rüssel und viele andere. Gemeinsam bauen sie sich ein neues Zuhause aus Schachteln. Die Geschichte nach dem Kinderbuch „Lollo“ von Mira Lobe und Susi Weigel wird unter Mitwirkung der Kinder von zwei MusikerInnen mit Gesang und Klarinette zum Klingen gebracht. Die jungen BesucherInnen kreieren eigene Instrumente, die in der Aufführung zum Einsatz kommen, und bauen an Lollos Schachtelstadt mit.

Hinweis: Selbstgebaute Instrumente und Schachtelhäuser können im Anschluss mit nach Hause genommen werden. 

Programm

Dauer: 90 Min

Komposition, Konzeption/ Elisabeth Naske
Text, Konzeption, Regie/ Ela Baumann
Kostüm: Uta Knittel
Dramaturgie: Theresa Unger
Produktionsleitung: Karolina Kras
Klarinetten, Saxofon: Florian Fennes
Gesang: Marie-Christiane Nishimwe
Ausstattung, visuelle Livegestaltung: Raimund Pleschberger
WorkshopleiterInnen: Johannes Franz, Lisi Naske, Shabnam Chamani, Karolina Kras

 

Eine Produktion von: ZOOM Kindermuseum, Bregenzer Festspielen und Oper Köln

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden